1 2 3 4

Die Verarbeitung von COETRANS CQ und COETRANS DS erfolgt mit einer Klebeschicht aus lösemittelhaltigen 1-K Bindemittel und wird direkt auf die Abdichtungsebene aufgetragen.

Diese Klebeschicht wird in Bahnen mit einer Arbeitstiefe von ca. 50cm ausgeführt, um reibungslose und ansatzfreie Flächen zu gewährleisten ( Bild 1 und 2 ).

Mit dem entsprechenden Bindemittel und dem gewählten Spachtelmaterial wird in einem sauberen und trockenen Mischeimer der Mischansatz in kleinen Ansatzmengen ca. 10kg vorgemischt. Nach dem Durchmischen erfolgt ein Umtopfen und erneutes Durchmischen.

Der Mischansatz kann anschließend auf die nasse Klebeschicht aufgeschüttet ( Bild 3 ) und mit einer Handaufstreichspachtel bahnenweise verteilt werden ( Bild 4 ). Danach wird das Material mittels Glättkelle unter Druck verdichtet und lunkerfrei geglättet.

einfach klicken einfach klicken einfach klicken
kontakt s impressum s s Fotoalbum s s